Fragezeichen

InfoCom Finanz

InfoCom Finanz ist die Finanzbuchhaltung der InfoCom Software. Das Konzept entspricht den in Kleinbetrieben häufig verwendeten Kontierungsblättern, wo die Einnahmen auf der Soll-Seite und die Ausgaben auf der Haben-Seite eingetragen werden. InfoCom Finanz hält sich an das anerkannte Standardwerk der Schweizer Buchhaltung «Schweizer Kontenrahmen KMU: Das Original».

InfoCom Finanz

Der mitgelieferte Kontenrahmen kann auf sechs Stufen frei definiert werden. Jedes Konto kann auch innerhalb einer Buchungsperiode ohne weiteres geändert werden. Der MWST-Satz im Formular Konten dient als Vorgabe beim Buchen.

Bei Fremdwährungskonti werden sämtliche Buchungen sowohl in der Landeswährung als auch in entsprechender Fremdwährung verwaltet.

Buchungen aus InfoCom Debitor, InfoCom Kreditor und InfoCom Lohn sind in der Finanzbuchhaltung ohne zusätzliche Eingriffe ersichtlich. Durch entsprechende Nummernkreise lassen sich diese Buchungen von den Buchungen der Finanzbuchhaltung eindeutig unterscheiden.

InfoCom Finanz erlaubt das einfache Buchen in Kontoblättern oder das Erfassen von Sammelbuchungen im Formular Belege. Textbausteine erlauben das Speichern von Buchungstexten mit zugehörigem Gegenkonto. Dadurch, und durch die Möglichkeit, Belege zu duplizieren, reduziert sich die Erfassungsarbeit auf das Minimum. Während des Buchens wird der Kontosaldo sofort am Bildschirm nachgeführt. Im Hintergrund werden automatisch die Umsatz- und Vorsteuern verbucht. Alle Einträge können bis zur definitiven Verbuchung noch geändert werden. Werden Buchungsbeträge korrigiert, wird der MWST-Anteil automatisch angepasst.

Sämtliche Buchungen werden nach revisionstechnischen Gesichtspunkten journalisiert. Bilanz und Erfolgsrechnung können zusammen mit Vorjahres- und Budgetvergleichen in absoluten und prozentualen Abweichungen erstellt werden. Die Mehrwertsteuerabrechnung mit Umsatzsteuern und Vorsteuerabzügen kann vor der definitiven Verarbeitung provisorisch gedruckt werden.

Beim Abschluss wird auch die Debitoren- und die Kreditorenbuchhaltung abgeschlossen. Dabei wird der Datenbestand auf die unbezahlten Posten reduziert und alle erledigten und nicht mehr relevanten Buchungen werden gelöscht. Nach dem Abschluss eröffnet InfoCom Finanz das neue Geschäftsjahr automatisch.

Broschüre InfoCom Finanz Pdf-Symbol 331 KB
Bildergalerie Pdf-Symbol 277 KB

Weitere Dokumentationen